blur-13.jpg
blur-14-1.jpg
blur-14-2.jpg
blur-14.jpg
blur-15.jpg
blur-2.jpg
blur-23.jpg
blur-5.jpg
blur-IMG_4137.jpg
blur12.jpg
Fon: +49 - 221 - 800 41 623
Adresse: Am Sonnenhang 24, 50996 Köln

Grußwort 2014


Liebe Freunde des Araber-Galopprennsportes und der FUGARO, wir wünschen Ihnen allen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2014!

Das Jahr 2013 war sehr bewegt. An dieser Stelle möchten wir es nicht versäumen, uns bei unseren Pferdebesitzern und Trainern für die Loyalität und das Durchhaltevermögen in 2013 zu bedanken, und wir freuen uns schon jetzt darauf, Sie alle zu unserem ersten Rennen in 2014 persönlich begrüßen zu dürfen.

Denn es wird eine Rennsaison 2014 mit vielen Basisrennen für unsere in Deutschland trainierten Pferde geben!

Das Sponsoring wird 2014 auf neue Beine gestellt werden. Die Verhandlungen stehen kurz vor dem Abschluss, den wir Anfang Februar erwarten. Selbstverständlich werden wir Sie sodann umgehend informieren und unsere Rennplanung vorstellen.

Zunächst einmal hat das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e. V. (DVR) durch seinen geschäftsführenden Vorstand, Herrn Rechtsanwalt Jan-Antony Vogel, Ende des Jahres schriftlich anerkannt, daß ausschließlich die FUGARO als einzige Beauftragte der Zuchtverbände für die Galopprennen von Vollblutarabern zuständig ist.
Weiterhin haben die zuständigen Aufsichtsbehörden noch einmal schriftlich und zur Vorlage bei dem größten europäischen Veranstalter von Galopprennen, France Galop, bestätigt, daß die FUGARO die einzige legale Autorität für den Galopprennsport der Vollblutaraber in Deutschland ist und es Aufgabe der FUGARO ist, die Rennen durchzuführen und diese, die Pferde, deren Besitzer und Trainer zu registrieren und zu kontrollieren.

Dies bedeutet, dass

  • Rennen für Vollblutaraber, die weder von der FUGARO beauftragt noch von dieser genehmigt sind, wilde Rennen entsprechend Nr. 265 RO in Verbindung mit Nr. 32 RO neue Fassung sind
  • nur die FUGARO eine der Rennordnung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. entsprechende Trainingsliste führen kann
  • Berufstrainerlizenzen nur beim Direktorium zu beantragen sind
  • Besitzertrainerlizenzen nur vom Direktorium (dann können Sie auch englische Vollblüter trainieren) und von der FUGARO (dann nur arabische Vollblüter) ausgestellt werden können
  • RCNs etc. nur bei der FUGARO beantragt werden können

Bitte reichen Sie rechtzeitig, jedoch spätestens bis zum 15.02.2014, Ihre Trainingsliste ein:

  • Für Pferde, die in 2013 noch nicht auf unserer Trainingsliste standen, benötigen wir eine Kopie des Passes mit dem gesamten Impfstatus sowie einen Nachweis eventuell bereits erbrachter Rennleistungen
  • Für Pferde, die noch nicht entsprechend Nr. 403 Ziff. 1 RO bei uns bzw. den deutschen Zuchtverbänden, VZAP e. V. und ZSAA e. V., registriert sind (ausländische Pferde), muss schnellstmöglich der Ex-/Import beantragt und den Zuchtverbänden, VZAP e. V. und ZSAA e. V., angezeigt werden
  • Sollten Sie einen Start vor dem 01.03.2014 planen, so sollten Sie im Hinblick auf die Regelung von Nr. 403 Ziff. 5 RO Ihre Trainingsliste möglichst unverzüglich einreichen


Bitte beantragen Sie rechtzeitig, jedoch spätestens bis zum 15.02.2014, Ihre Trainerlizenz:

  • Berufstrainer bitte beim Direktorium (bitte teilen Sie uns dies verbindlich mit)
  • Besitzertrainer entweder beim Direktorium (bitte legen Sie uns die Lizenz in Kopie vor) oder bei der FUGARO

Weiterhin möchten wir Sie über folgende Regelung zur Bewertung der Leistung der Pferde informieren:
Soweit und solange nicht mindestens 50 Pferde auf der deutschen Trainingsliste registriert sind und kein GAG für die Vollblutaraber ermittelt wird, sind maßgeblich für die Bewertung der Leistung der Pferde die "Richtlinien zur Leistungsprüfung" in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Die Bewertung der Pferde hat bis spätestens zum 15.02. des jeweiligen Folgejahres zu erfolgen. Die Richtlinien werden wir in den kommenden Tagen hier veröffentlichen.

Sollten Sie im Moment noch offene Fragen haben, scheuen Sie sich bitte nicht, uns unmittelbar zu kontaktieren.

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne und erfolgreiche Saison 2014!

Dr. Michael Kersebaum  (1. Vorsitzender VZAP e. V.)Ahmed Al Samarraie  (1. Vorsitzender ZSAA e. V.)